Brass Guys geben Konzert am 21. April

Wächtersbach. Der fesselnde Sound einer Brassband mit einem Programm von Bach bis Blues - das alles macht die Brass-Guys zum führenden Blechbläser-Ensemble der Region. Die sechs Ausnahme-Musiker schaffen es, nahtlos zwischen allen Stilen und Epochen einen musikalischen Bogen zu spannen. Das Repertoire reicht von der Klassik bis zur modernen Unterhaltungsmusik. Ihre virtuose Musikalität, ein Aufblitzen von feinem Humor und ihr Repertoire lassen keinen Zuhörer kalt. Jeder für sich ein hervorragender Solist, schaffen es die Sechs, in furiosem und vor allem präzisem Zusammenwirken Arrangements aus allen Stilrichtungen in einer Art und Weise dem Zuhörer zu vermitteln, wie es nur solche Ausnahmemusiker können. Zwei von ihnen sind in der Region keine Unbekannten: Der Dirigent des Musikzuges Wächtersbach Christophe Szykulla an der Tuba und Musikdirektor Harald Krebs an der Trompete. Der Landesposaunenwart Marshall Lamohr, der Bieberer Hornist Markus Fischer und der Trompeter der Neuen Philharmonie Frankfurt Roland Schütz zeugen von der weiteren Qualität der Besetzung. Am Schlagzeug ist der Erste Vorsitzende des Musikzuges Wächtersbach Uwe Jung. Der musikalische Genuss wird durch die hervorragende Akustik der evangelischen Kirche gesteigert.

 Das außergewöhnliche Konzert findet am Sonntag, 21. April, um 18 Uhr als Veranstaltung des Kulturfühlings in der evangelischen Kirche in Wächtersbach statt.

 Eintrittspreis: 10,00 Euro incl. einem Glas Sekt.

Büro

Friedrich-Wilhelm-Straße 6
63607 Wächtersbach

Tel.: 06053/707780
gemeindebuero.waechtersbach@ekkw.de

Mo, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 15-18 Uhr