Lesegespräch am 22. August

In der Reihe der Lesegespräche geht in dieses Mal um " Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge"

von Rainer Maria Rilke.

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926), bekannt als bedeutender deutschsprachiger Lyriker, hat einen einzigen Roman geschrieben. Den hat sich die Gruppe "LeseGespräch" für ihr nächstes Treffen ausgesucht. Es ist ein seltsamer Roman. Er hat die Form eines Tagebuches. Die einzelnen Abschnitte sind so etwas wie "Gedankenblitze" aus dem Leben Rilkes. Dabei verwendet er seinen Helden Malte als Zeugen für sein eigenes Leben. Allerdings handelt es sich nicht einfach um eine Biografie. Rilkes Roman wird als bahnbrechend  für Prosatexte des 20. Jahrhunderts eingestuft.

Herzliche Einladung für den 22. August , 20. Uhr, in der Bücherei im alten Pfarrhaus in der Friedrich-Wilhelm-Straße 6.

 

Büro

Friedrich-Wilhelm-Straße 6
63607 Wächtersbach

Tel.: 06053/707780
gemeindebuero.waechtersbach@ekkw.de

Mo, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 15-18 Uhr