Evangelische Kirchengemeinde

Wächtersbach

Sonniges Kirchenstraßenfest sorgte für sonnige Gemüter

Wächtersbach. Bei strahlendem Sonnenschein fand  am 2. September das 30. Kirchenstraßenfest der ev. Kirchengemeinde rund um das Gelände in der Poststraße statt. Der Tag begann mit dem Familiengottesdienst den Pfarrerin Beate Rilke und Pfarrer Christoph Schilling gemeinsam gestalteten und der vom Posaunenchor musikalisch umrahmt wurde. Beate Rilke stellte dabei ebenfalls die südafrikanische Patengemeinde Sankt Peters by the Lake vor, die sich mit dem Projekt Home for kids um Waisenkinder kümmert und für die, die Kollekte des Gottesdienstes bestimmt war.
Danach konnten sich alle Besucher mit den angebotenen Leckereien von Steaks, Würstchen, Gemüsesuppe, Salaten bis zu Kaffee, Waffeln und Kuchen stärken.
Der  Erlös des Festes wird in diesem Jahr für die Anschaffung einer Orgel in der Kirche in Wittgenborn verwendet.
Der von Pfarrer Schilling selbstgebaute Spiele-Parcours wurde von den Kindern sofort umlagert und genutzt. Die Erzieherinnen des Kindergartens und der Krippe boten verschiedene Bastelarbeiten und ein Kinderschminken an und bald wuselten gefährliche Piraten und Löwen aber auch zauberhafte Schmetterlinge und Prinzessinnen über das Kirchenstraßenfest. Der Nachmittag bot dann ein buntes Unterhaltungsprogramm. Eröffnet wurde der Reigen vom Kirchenchor. Dann folgte der fröhliche Auftritt des Kinderchores. Der besondere Höhepunkt des Festes bot in diesem Jahr die Sketchparade, die Pfarrer Schilling geplant hatte.
Pfarrer Rainer Heller und Gemeindereferentin Christina Walk sorgten mit dem spannenden Thema „Abendprogramm ohne Fernseher“ für Lacher der Besucher.
Mit Spannung wurde der Auftritt von Dr.  Klöbner alias Bürgermeister Rainer Krätschmer und Dr. Müller-Lüdenscheid, alias Pfarrer Christoph Schilling erwartet. Wo sonst kann man Bürgermeister und Pfarrer in einer Wanne bewundern. Als dann die Ente zu Wasser gelassen werden sollte gab es kein Halten mehr beim Publikum, beide Akteure hatten alle Lacher auf ihrer Seite und wurden mit langem begeistertem Beifall belohnt.
Den Schlusspunkt des gelungenen und gut besuchten Familienfestes setzte dann die Honey Crew. Beschwingt durch die Gospellieder konnten am Abend alle feststellen: das war nicht nur ein sonniger Tag sondern auch ein sonniges Fest!

CD von Lysann Berger und Dmitri Grigoriev

ICH SEHE DICH IN TAUSEND BILDERN“ – CD von Kantorin Lysann Berger und Dmitri Grigoriev Was kann passieren, wenn ein Kirchenmusiker in Elternzeit geht und ein anderer Kirchenmusiker in  Vertretung die Stelle übernimmt? Möglicherweise finden sich plötzlich zwei Musiker mit unterschiedlichen Talenten zusammen, die sich musikalisch sehr gut ergänzen. So geschehen bei Lysann Berger (Gesang) und Dmitri Grigoriev (Orgel). Und aus dem Wunsch beide Fähigkeiten zu vereinen und etwas „bleibendes“ auch für die Zeit mit „nur“ einem Kirchenmusiker zu hinterlassen entstand die Idee eine CD aufzunehmen. Mit Hilfe vieler Sponsoren konnte dieses Projekt dann auch realisiert werden. Und nach vielen Monaten des Suchens, Probens, Aufnehmens und Bearbeitens ist sie nun fertig: die CD „ICH SEHE DICH IN TAUSEND BILDERN - deutsche Orgellieder der Romantik und Gegenwart“, aufgenommen an der Voigt – Orgel in Birstein. Kernstück sind die selten eingespielten, aber wunderschönen geistlichen Orgellieder von Max Reger (1873 – 1916). Passend zum Klangcharakter der 2002 gebauten Orgel wurden zwei geistliche Gesänge von Joseph Gabriel Rheinberger, sowie das „Gebet“ von Ferdinand Hiller aufgenommen. Ergänzt werden die romantischen Orgellieder durch reine Orgelkompositionen von Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy.  Eine Besonderheit ist sicherlich die Ersteinspielung des „Salve Regina“ für Sopran und Orgel von Bezirkskantor Sascha André Heberling, der seit 2009 an der Marienkirche in Gelnhausen tätig ist. Aber auch die Komposition „Die Liebe höret nimmer auf“ von Gunther Martin Göttsche, Leiter der kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte in Schlüchtern, passt hervorragend zum romantischen Stil und ist doch ein Stück jüngster Musikgeschichte. Die CD ist zu 12,- € erhältlich im Gemeindebüro der ev. Kirchengemeinde, im Buchladen „Dichtung und Wahrheit“, sowie bei Kantorin Lysann Berger.

Neue Friedhofsordnung für Wittgenborn

Die neuen Beisetzungsformen des Wiesengrabes und der Baumbestattungen haben eine Neufassung der Friedhofsordnung und der Gebührenordnung für den Friedhof in Wittgenborn notwendig gemacht. Beide neuen Ordnungen wurden nun von der Landeskirche Kurhessen Waldeck genehmigt. Beide Ordnungen hängen im Schaukasten an der Kirche in Wittgenborn öffentlich aus. Beide Neufassungen können ebenfalls im Gemeindebüro oder beim Mitglied des Friedhofsausschuss Stephan Muck (Tel.06053- 2012) in Wittgenborn eingesehen werden. Zusätzlich sind beide Ordnungen hier auf der Homepage unter den "Dateien" als Download zu finden.

 

Logo EfA

Aktuelle Termine

20.11.19, 19:00 - 20:00
Gottesdienst in Wächtersbach (Buß- und Bettag)
20.11.19, 20:00 -
Probe HoneyCrew
21.11.19, 13:00 - 17:00
EfA Lebensmittelausgabe
21.11.19, 14:00 - 15:30
Frauenkreis Hesseldorf/Weilers
21.11.19, 16:00 - 18:00
Bücherei Ausleihe
21.11.19, 20:00 -
Kreistänze
22.11.19, 15:30 - 17:00
Bastelnachmittag für Kinder in der Bücherei
24.11.19, 10:00 - 11:00
Gottesdienst in Wächtersbach (Totensonntag)
24.11.19, 14:00 - 15:00
Gottesdienst in Wittgenborn (Totensonntag)
25.11.19, 14:30 - 15:15
Probe Kinderchor

Büro

Friedrich-Wilhelm-Straße 6
63607 Wächtersbach

Tel.: 06053/707780
heike.horn@ekkw.de

Mo, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 15-18 Uhr

Losung

HERR, höre meine Worte, merke auf mein Reden! Vernimm mein Schreien; denn ich will zu dir beten.
Psalm 5,2-3

Jahreslosung 2019

2019

Suchet, so werdet Ihr finden!